• Christoph Burgmer

Audio: Bulu Imam - Zum "Kanibalismus der Moderne"

Aktualisiert: Aug 3

Audio: Philosophische Standpunkte zu Ursachen und Alternativen


Link Audio


Bulu Imam (geb. 1942) ist ein indischer Philosoph, Forscher und Umweltaktivist. Er ist ein Forscher und eine Autorität auf dem Gebiet der Archäologie, Stammes- und Felskunst, volkstümlicher Folklore und Geschichte. Bulu Imam setzt sich für den Schutz der Adivasikultur und des Kulturerbes in Jharkhand ein. 2012 erhielt er den Gandhi International Peace Award. Er entdeckte 1991 die erste Felskunst von Jharkhand in Isco und anschließend über ein Dutzend Felskunststätten im nördlichen Karanpura Tal. 1995 gründete er das Sanskriti Museum & Art Gallery in Hazaribagh zusammen mit der Tribal Women Artists Cooperative (TWAC), die die Stammeskunst der Region förderte und über 50 internationale Ausstellungen von Khovar- und Sohrai-Malereien in Australien, Europa und Großbritannien veranstaltete. Er ist Autor verschiedener Bücher. Er hat mehrere Filme über Stammeskunst und -kultur gedreht.

Foto Galery (©Michael Briefs, Journalist, Germany)

- Bulu Imam vor seinem haus

- Adivasi Kunst Jharkhand

- Die Zerstörung der Adivasi Kultur, Jharkhnd

- Umgesiedelte und Vertriebene Adivasi