• Peter Kreysler

Audio: Glyphosat - Der Tod auf dem Acker

Aktualisiert: Aug 3

Ein Podcast von Peter Kreysler

link podcast


Glyphosat ist, Zitat BUND:

"Das meist eingesetzte Pflanzengift der Welt. Glyphosat ist ein Breitbandherbizid. Es tötet jede Pflanze, die nicht gentechnisch so verändert wurde, dass sie den Herbizideinsatz überlebt. Je häufiger glyphosathaltige Pestizide angewendet werden, desto eher entstehen allerdings auch resistente Populationen von Beikräutern, die durch das Mittel eigentlich vernichtet werden sollen. Die pflanzenvernichtenden Eigenschaften von Glyphosat wurden von der Firma Monsanto (heute im Besitz von BAYER) in den 1970er Jahren patentiert. Das Mittel kam unter dem Namen "Roundup" auf den Markt und wurde zum Bestseller. Glyphosat wirkt systemisch, d.h. aufgenommen über die Blätter gelangt es in alle Bestandteile der Pflanze: in Blätter, Samen und Wurzeln. Glyphosat lässt sich nicht abwaschen und wird weder durch Erhitzen noch durch Einfrieren abgebaut. Glyphosat-Rückstände halten sich etwa ein Jahr lang in Lebens- und Futtermitteln."

und

"Glyphosat ist das in Deutschland und der Welt am häufigsten eingesetzte Pflanzengift; es wird auf 40 Prozent der deutschen Ackerfläche eingesetzt. Es ist laut Krebsforschungsagentur der WHO "wahrscheinlich krebserregend beim Menschen" und "zerstört die biologische Vielfalt."


Das alleine genügt immer noch nicht, um die Bundesregierung zu einem direkten Verbot des Herbizids zu bewegen. Die Zulassung des Unkrautvernichters bis zum Jahr 2024 in Deutschland zeigt die enge Verfilzung von Landwirtschaftsministerium, Agrarindustrie, der agrarchemischen Großindustrie und eines wissenschaftlich-gutachterlichen Gefälligkeitsbetriebes.

Peter Kreysler veröffentlichte in den vergangenen Jahren zahlreiche Radiofeatures zu gesellschaftpolitischen Themen wie Umwelt, Rechtsradikalität und Wahlen in Deutschland. Einige seiner Rechercheergebnisse wurden von der Heinrich Böll Stiftung in Berlin als Podcast produziert. Audio Archiv publiziert die Podcasts an dieser Stelle noch einmal und stellt sie zum freien download bereit.